LADE

Tippen Sie, um zu suchen

Fit fürs Handwerk

Heizungsinstallateur aus Köln mietet Wohnung für Azubi

Teilen

Nils Kaiser aus Bonn hat ein Praktikum bei der Firma Gaevert, Gas- und Heizungsbau, absolviert. Sein Chef, Karsten Gaevert, war mehr als zufrieden mit ihm. Also hat er Nils einen Ausbildungsplatz angeboten.

Das Problem an der Sache: Das Pendeln zwischen Köln und Bonn wäre zeitlich recht aufwendig gewesen. Gleichzeitig hatte Nils noch ein weiteres Ausbildungsangebot aus Bonn. Da wäre die nervige Pendelei mit Bus und Bahn weggefallen.

Appartement für Azubi

Um seinen Wunsch-Azubi halten zu können, machte sich Karsten Gaevert ein paar Gedanken. Schließlich hat er ein Appartement in Köln gemietet und stellt dieses Nils nun zur Verfügung. Nils war begeistert von der Idee. Auch seine Eltern stimmten dem zu, schließlich ist der Lehrling erst 16 Jahre alt.


Für Nils bringt die Wohnung in Köln Vorteile, die auch für das Unternehmen nicht schlecht sind: Er hat wesentlich mehr Zeit, sich auf die Berufsschule zu konzentrieren, da er sich das Pendeln jetzt spart.

Investition in die Zukunft

Für Karsten Gaevert ist das Ganze eine Investition in die Zukunft, wie er im Interview in unserem Podcast „Fit fürs Handwerk“ erklärt. Schließlich möchte er Nils nach der Ausbildung sogar übernehmen.

Warum Karsten Gaevert so etwas macht und warum es ihm so wichtig ist, seine Azubis zu unterstützen, könnt Ihr in unserer aktuellen Podcast-Folge hören. „Fit fürs Handwerk“ ist der Podcast von Blauarbeit. Dort dreht sich alles rund um das Thema der Woche. Alle 14 Tage gibt es jeweils dienstags ein längeres Interview. Und jeden Freitag gibt es die „Gute Nachricht der Woche“ aus dem Bereich Handwerk. Dass die Firma Gaevert Azubi Nils so unterstützt, war die gute Nachricht dieser Woche. Unseren Podcast „Fit fürs Handwerk“ findet man bei iTunes, Spotify, Amazon Music und Deezer und überall, wo es Podcasts gibt. Oder Ihr spielt ihn einfach auf dieser Seite ab.

Und wenn Ihr mal einen Vorschlag für die „Gute Nachricht der Woche aus dem Handwerk“ habt, könnt Ihr diesen gerne in den Kommentaren hinterlassen. Oder per Mail an schreiber@portalunited.com.  

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.