LADE

Tippen Sie, um zu suchen

Fliesenleger

Moderne Mosaikfliesen – Neue Wohntrends für Ihr Zuhause

Teilen

Nicht nur im Bad und in der Küche können Sie mit Mosaikfliesen tolle Akzente setzen – die große Vielfalt der kleinen Steinchen sind für fast jedes Zimmer geeignet. Mosaikfliesen sind nicht nur der neue Trend, sie bieten Ihnen auch so viele Gestaltungsmöglichkeiten, besonders Kreative können sich hier austoben. Sie haben die Wahl zwischen Glasmosaik, Muschel Mosaik, Aluminium Mosaik und vielen weiteren mehr.

Wenn Sie sich im Bad vielleicht noch nicht einig sind, können Sie zunächst unsere Tipps zu Rate ziehen und sich vorab erstmal informieren, welche Möglichkeiten für Sie eventuell in Frage kommen könnten.

Kleiner Tipp: Fliesen Sie nicht gleich alle Wände mit Mosaik, sondern nur eine Wand oder einen Wandvorsprung, denn dies wirkt etwas verspielter und aufgelockert.

Auch für Ihre Einbauküche eignen sich Mosaikfliesen. Gerade in Ihrer Küche können Sie verschiedene Muster auswählen, sowohl bunt als auch schlicht gestalten. Das Putzen mit Mosaikfliesen gestaltet sich außerdem viel einfacher. Arbeitsflächen lassen sich ohne Probleme abwaschen und dienen zum Schutz Ihrer Wände. Berücksichtigen Sie aber immer, wie der jeweilig geflieste Raum mit allen Möbeln und Utensilien aussieht und entscheiden Sie sich erst dann für die Fliesenmuster.

Kostenlos Handwerker finden

Arten von Mosaikfliesen

  • Glasmosaik
    Das Fliesenlegen von Glasmosaik sollte von einem Fachmann durchgeführt werden, da diese Art transparent ist und deshalb der Fliesenkleber sichtbar ist. Für Unerfahrene könnte dies eine unschöne Angelegenheit werden. Glasmosaik wird mit speziellen, weißem Verlegemörtel verklebt und härtet schnell aus. Die Alternative von Verlegemörtel ist der Epoxidharzkleber, ein zweikomponentiges-Reaktionsharzbindemittel mit einer R2T-Klassifizierung. Dieser Kleber eignet sich insbesondere für Feuchträume, da diese kein Wasser aufnehmen, ist allerdings auch merklich teurer als Verlegemörtel.
  • Natursteinmosaik
    Wer auf stilvolle Mosaikfliesen viel Wert legt, sollte eventuell Natursteinmosaik in Erwägung ziehen. Mit Mosaikfliesen erhalten Sie viele kleine Stückchen, die zusammen abstrakte Muster und schöne Formen und Bilder ergeben. Sie kommen in den verschiedensten Formen und Farben vor. Mosaik mit Naturstein wird nach der Verlegung mit silikonfreiem Farbvertiefer grundgereinigt und danach mit einem wasserlöslichen Fleckenschutz behandelt.
  • Aluminium-Mosaik
    Auch Mosaikfliesen aus Aluminium liegen wegen ihrer modernen Optik zurzeit total im Trend. Formen und Farben passen sich der Umgebung an. Hierdurch entstehen unterschiedliche Bilder durch die verschiedenen Lichtverhältnisse.
    Kleiner Tipp: LEDs können diesen Effekt noch verstärken.
    Aluminium Mosaik ist nicht frostgeschützt, findet allerdings im Innenbereich in den meisten Fällen Verwendung. In Feuchträumen sollten Sie aber definitiv einen Epoxidharzkleber nutzen. Wenn Sie Ihre Mosaikfliesen aus Aluminium reinigen wollen, sollten Sie dies mit speziellen Mitteln und weichen Schwämmen durchführen, da die Oberfläche sehr kratzempfindlich ist und gegebenenfalls unschöne Kratzspuren hinterlässt.

Mosaikfliesen selbst verlegen

Auch Sie können Ihre neuen Fliesen selber verlegen. Mittlerweile gibt es sogar selbstklebende Fliesen, die auch für Heimwerker kein Problem sind. Wenn Sie sich jedoch einen professionellen Fliesenleger bestellen, gehen Sie dem Stress und dem Aufwand aus dem Weg und haben länger etwas davon. So können Sie sich auch sicher sein, dass das richtige Material zur Verfügung steht und auch die entsprechende Fugenmasse verwendet wird.

Auf unserer Online-Plattform Blauarbeit vermitteln wir für Sie den passenden Fliesenleger für Mosaikfliesen oder auch anderen Fliesen, die für Sie Ihre vier Wände optimal ins Bild passen und zwar kostenlos. Informieren Sie sich also einfach auf blauarbeit.de und finden den passenden Handwerker in Ihrer Region.

Kostenlos Handwerker finden

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.