LADE

Tippen Sie, um zu suchen

Auftraggeber Bauen Küchenmontage Renovierung

Küche kaufen – Planung, Kauf & Montage

Teilen
Junges Paar will eine Küche kaufen.

Wer statt seine Küche zu renovieren, eine neue Küche kaufen möchte, sollte sich über die wichtigsten Details des Küchenbaus informieren. Der Küchenbau bietet viele Möglichkeiten, wie Sie bereits bei einem ersten Experiment mit dem Online-Küchenplaner bemerken. Noch mehr Optionen stehen Ihnen bei der Küchenplanung durch einen erfahrenen Experten zur Auswahl. Die Fachleute beraten Sie zur optimalen Aufteilung der Küche sowie zu den diversen Ausstattungsmerkmalen. Moderne Geräte und verschiedene Stilrichtungen, in der Vielfalt ist es nicht immer einfach, den Überblick zu behalten.

Die Gestaltung der modernen Küche

Ihre Traumküche erfüllt sämtliche Wünsche, ob es um das Farbdesign oder die Kücheneinrichtung geht, die hochwertigen Materialien oder die für Sie maßgefertigte Aufteilung. Bei der Küchengestaltung geht es zunächst um die Anpassung auf die räumliche Situation. Für kleine Küchenräume ist die Küchenzeile gut geeignet. Die Winkelküche, auch L-Küche gekannt, geht über Eck. Damit diese Ecke dennoch ausgenutzt wird, können Sie sich für einen Schrank mit Drehkarussell oder einem anderen Auszug entscheiden. So geht kein Stauraum verloren. Für eine großzügige Anordnung bieten sich U-Küchen oder eine offene Küche mit Kochinsel und/oder Theke in der Mitte an.

Im zweiten Schritt stellen Sie die Farben und Werkstoffe nach Ihren Vorstellungen zusammen. Die Küchenfronten fallen dabei besonders stark ins Auge. Auch die Arbeitsplatte rückt ins Blickfeld, während der Korpus eher zurückhaltend im Hintergrund bleibt.

In den Küchenstudios finden Sie die ganze Bandbreite von Küchendesigns, beispielsweise:

  • klassische Landhausküchen
  • modern-zeitlose Küchen
  • Küchen im Industrie-Design
  • minimalistische, grifflose Küchenfronten
Kostenlos Handwerker finden

Details zur Küchenmontage

Wenn Sie Ihre Küche planen und montieren lassen, brauchen Sie sich keine Gedanken über den passgenauen Einbau zu machen. Die Fachleute kümmern sich um das Aufmaß, die bedarfsgerechte Fertigung und den ordentlichen Einbau. Oft müssen einzelne Elemente direkt beim Aufbau zugeschnitten werden. Darum sollten Sie diese Arbeit nicht im Alleingang durchführen. Sicherer ist die professionelle Unterstützung durch einen erfahrenen Küchenmonteur.

Abhängig vom Leistungsspektrum kann es nötig sein, bestimmte Vorbereitungsmaßnahmen einzuleiten. Dazu gehört unter anderem das Verlegen von Strom- und Wasserleitungen. Ähnliches gilt für den Anschluss des Herdes, nur ausgebildete Elektriker sollten einen Elektroherd anschließen. Für Laien kann das schnell gefährlich werden. Teilweise übernehmen aber auch die erfahrenen Küchenbauer diese Aufgabe.

Die Kosten für die Montage sind oft schon in den Pauschalpreisen von Einbauküchen enthalten. Möglicherweise können Sie im Küchenstudio beziehungsweise Möbelhaus eine individuelle Absprache treffen. Nicht selten haben die Küchenplaner einen gewissen Spielraum beim Verhandeln, sodass Sie nicht viel mehr für den Aufbau bezahlen müssen, wenn Sie dort die Küche kaufen.

Nur wenn die Fachleute den Aufbau durchführen, profitieren Sie von der Gewährleistung. Allerdings gibt es bestimmte Punkte zu beachten. Beim Aufhängen der Oberschränke muss zum Beispiel sichergestellt sein, dass die Wand die nötige Tragfähigkeit hat. Wenn das Aufmaß bereits durch die Monteure erfolgt, führen diese eine entsprechende Prüfung durch.

Der Küchenkauf

Wenn Sie eine Küche kaufen möchten, finden Sie im Internet und in den Küchenstudios viele Musterküchen. Die große Auswahl an Küchen hilft Ihnen dabei, den gewünschten Stil zu finden. Bei der Konfiguration Ihrer neuen Küche geht es um die genaue Anordnung der Schränke, das Design und um Details wie Griffe, Spüle und Elektrogeräte. Der Küchenplaner unterstützt Sie mit vielen Informationen zu den modernen Ausstattungselementen und kann auch individuelle Empfehlungen geben.

Nach der Planung der Küche beginnt die Wartezeit bis zum Liefer- und Montagetermin, die sich meistens über acht bis zwölf Wochen hinzieht. Wenn Sie noch Renovierungsarbeiten in der Küche einplanen, beispielsweise Wände streichen wollen, sollte die alte Küche ein paar Tage früher entfernt werden, sodass Sie genügend Zeit haben.

Der Kücheneinbau selbst dauert meistens nicht länger als einen Tag. Bei eventuellen Problemen müssen die Monteure noch einmal kommen, um Kleinigkeiten auszubessern oder einzelne Elemente wie eine Glasrückwand oder das integrierte Mülltrennsystem einzusetzen. Danach ist Ihre neue Küche endlich fertig und einsatzbereit. Lassen Sie sich alles erklären, damit Sie bei der Nutzung der Elektrogeräte keine Fehler machen.

Auch die Hinweise zur Küchenreinigung sind sehr hilfreich. Die modernen Werkstoffe lassen sich recht einfach pflegen. Hier sind allerdings bestimmte Putzmittel und Utensilien tabu: Mikrofasertücher können die Oberflächen aufrauen und aggressive Reiniger hinterlassen möglicherweise Verfärbungen. Bei einer Arbeitsplatte aus Massivholz gelten ebenfalls bestimmte Vorsichtsmaßnahmen, um Brandspuren oder Kratzer zu vermeiden. Zu viel Hitze ist aber auch für die Kunststoff-Platten ungünstig.

Hören Sie bei den praktischen Tipps also gut zu und lassen Sie sich am besten eine Broschüre zu Ihrer neuen Küche geben. Mit Anleitungen zu den verschiedenen Geräten und zur kompletten Küche sind Sie auf alles vorbereitet.

Kostenlos Handwerker finden

Bild: auremar / stock.adobe.com

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.