LADE

Tippen Sie, um zu suchen

Auftraggeber Möbelaufbau Tipps

Möbel mit Aufbauservice – für schwierige Einrichtungsprojekte

Teilen
Mit einem Aufbauservice gelingt die Möbelmontage.

Beim Möbelkauf haben viele Kunden vor allem das Design und die Funktionalität im Blick. An die Montage denken sie jedoch erst dann, wenn die Einzelteile geliefert werden. Kleinmöbel und einfache Konstruktionen lassen sich auch von Laien zusammenbauen. Für andere Möbel empfiehlt sich hingegen ein Aufbauservice.

Erfahrene Monteure bringen das richtige Werkzeug und viel Erfahrung mit, sodass sie den Möbelaufbau zügig durchführen können. So bekommt der große Schrank die nötige Stabilität und alle Auszüge funktionieren perfekt. Sie können auch kleine Möbel aufbauen lassen, wenn Sie keine Zeit oder Geduld für diese Arbeit haben. Die Möbel-Experten übernehmen die Verantwortung und gewährleisten eine korrekte Montage.

Typische Möbel mit Aufbauservice

Vor allem bei großen Möbelstücken wie Schrankwänden bietet es sich an, einen Aufbauservice in Anspruch zu nehmen. Falls Sie erst nach der Lieferung feststellen, dass Ihnen die Möbelmontage zu aufwendig wird, können Sie die Monteure auch jetzt noch rufen. Besonders schwierig wird es mit dem Aufbau bei:

  • der Einbauküche,
  • der großen Wohnzimmerwand,
  • einem schweren Bett mit Stauraum,
  • einem Kleiderschrank mit zahlreichen Fächern und Auszügen.

Das qualifizierte Fachpersonal der Montagedienste kennt sich mit den vielfältigen Möbeln aus und weiß, wie sich die Einzelteile am besten zusammenfügen lassen. Gerade bei den großformatigen und schweren Möbelteilen fehlt Ihnen vielleicht auch die Muskelkraft. Selbst zu zweit kann es zu Problemen kommen. Das Team der Fachmonteure geht mit der nötigen Erfahrung an das Projekt heran und ist in erstaunlich kurzer Zeit mit dem Möbelaufbau fertig. Selbst bei einer unübersichtlichen Montageanleitung haben die Profis keine Schwierigkeiten.

Kostenlos Handwerker finden

Aufbau- und Umzugshelfer

Die Möbelmonteure kommen nicht nur, wenn Sie neue Möbel gekauft haben. Die Profis sind auch eine gute Umzugshilfe. Mit der Unterstützung der Fachleute sparen Sie viel Zeit ein, sodass der Umzug zügig über die Bühne geht. Hier helfen die Experten bereits bei der Demontage der Möbel, die anschließend mit in die neue Wohnung kommen.

Je nach Bedarf können die Handwerker nicht nur die Möbel zusammenbauen, sondern auch für den stabilen Einbau bzw. für die Befestigung an der Wand sorgen. Sie fixieren Schienen an der Wand, um einen begehbaren Kleiderschrank oder Hängeschränke zu montieren. Dafür bringen die professionellen Helfer das geeignete Werkzeug sowie Zubehör- bzw. Befestigungsmaterial mit.

Ob es darum geht, Stauraum oder Arbeitsfläche zu schaffen, bei den Firmen für Möbelmontage erhalten Sie oft auch Speziallösungen. Ein Möbelbauer kann beispielsweise eine Arbeitsplatte individuell anfertigen oder Anpassungsarbeiten vornehmen. Auf diese Weise lassen sich die Möbel perfekt auf die Wohnsituation zuschneiden. Auch für den Arbeitsbereich sind solche individuellen Einrichtungskonzepte sinnvoll.

Die Möbelmontage mit Zusatzleistungen

Ein professioneller Montageservice befasst sich mit dem präzisen, stabilen Aufbau der Möbel. Bei Bedarf übernehmen die Monteure auch die Aufmaß-Arbeiten und den Zuschnitt von Passleisten. Als weitere Leistung bieten die Montagefirmen auch ihre Unterstützung für die Möbelmontage beim Umzug an. Die Herstellung von speziellen Bauteilen und eine perfekte Anpassung gehören ebenfalls zu den typischen Zusatzleistungen der Fachbetriebe.

Für den Aufbau der Möbel sowie für die anderen Leistungsangebote berechnen die Firmen entweder einen Stundensatz oder einen Festpreis. Einige Montagedienste haben auch Preislisten, die sich an den jeweiligen Möbelstücken orientieren. Bei einer großen Regalwand kann die Berechnung möglicherweise nach Quadratmetern erfolgen.

Bei der Möbelmontage durch erfahrenes Fachpersonal profitieren Sie nicht nur von der Zeitersparnis. Sie schonen damit auch ihre Nerven. Zudem übernehmen die Fachfirmen die Gewährleistung für den soliden Aufbau.

Bildquelle: Horst Schmidt/stock.adobe.com

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.