LADE

Tippen Sie, um zu suchen

Auftraggeber Raumausstatter Renovierung

Moderne Raumausstattung: Wohnstile & Trends

Teilen
Verschiedene Wohnstile im Überblick.

Die wechselnden Trends und der steigende Individualitätsgrad bei der Inneneinrichtung führen dazu, dass immer mehr Privatleute einen Raumausstatter um Hilfe bitten. Dieser kennt sich einerseits mit den klassischen und aktuell beliebten Wohnstilen aus, andererseits weiß er, welche Materialien besonders nachhaltig sind.

Moderne Wohnstile wie Industrial Design, Scandi-Style oder Shabby Chic bieten viele Möglichkeiten, die eigene Wohnung zu gestalten. Das zeigt sich auf den großen Einrichtungsmessen wie der Heimtextil sowie in den Showrooms der Innenausstatter. Wenn Sie die Wohntrends lediglich als erste Ideenquelle ansehen und daraus einen persönlichen Stil kreieren möchten, unterstützt Sie dabei ein fachkundiger Raumausstattermeister.

Einflüsse auf die persönliche Einrichtung

Mehrere Faktoren beeinflussen die Inneneinrichtung und das Interesse an unverwechselbaren Stücken. Ein Grund für den Wunsch nach mehr Individualität hängt damit zusammen, dass in vielen Städten große Mehrfamilienhäuser gebaut werden, die einen recht einheitlichen, geradlinigen Look haben. Innen wünschen sich die Bewohner eine persönliche und wohnliche Umgebung.

Die wachsende Anzahl der Single-Wohnungen sorgt ebenfalls für den verstärkten Wunsch nach einem angenehmen, individuellen Rückzugsort. Wer zur Miete wohnt, hat jedoch nur eingeschränkte Möglichkeiten, die Räume auf den eigenen Geschmack anzupassen. Raumausstatter arbeiten viel mit Textilien, deren Einsatz nicht mit dem Vermieter abgesprochen werden muss. Wandbekleidung und Vorhänge lassen sich beim Auszug einfach wieder entfernen.

Die heute so wichtige Nachhaltigkeit hat ebenfalls Einfluss auf die Materialauswahl, wenn es um die Aufwertung der Wohn- und Arbeitsbereiche geht. Hier stehen Themen wie Wärmedämmung und nachwachsende Rohstoffe im Vordergrund. Die Materialien sind oft naturbelassen oder schonend behandelt. Traditionelle Handwerkskunst vom Raumausstatter spielt in dieser Hinsicht ebenfalls eine Rolle. Sehr interessant ist auch das Upcycling: Tatsächlich kommen immer öfter gebrauchte Materialien zum Einsatz, sei es beim Möbelbau oder bei der Herstellung von Heimtextilien.

Kostenlos Handwerker finden

Ein qualifizierter Raumausstatter kann Möbel polstern und auf diese Weise Ihr Sofa oder ein anderes Polstermöbel aufarbeiten. Auch andere Stücke vom Flohmarkt oder aus dem Erbe bekommen einen Ehrenplatz in der Wohnung. Diese setzen zum weiteren Wohnstil einen Kontrast oder führen den Retro-Stil konsequent fort.

Raumausstattung ist Handwerk und Kreativität

Mit ihren handwerklichen Fähigkeiten und ihrer Kreativität verleihen die Raumausstatter Ihrem Zuhause eine besondere Ausstrahlung. Dabei verwenden sie moderne technische Mittel, ob es um das Nähen von Gardinen geht, um die Polsterung von Sitzmöbeln oder um die Verlegung von Bodenbelägen. Die neuen Produktionsverfahren sorgen für eine saubere Verarbeitung.

Neben dem qualifizierten Handwerk haben die Raumausstatter ein umfangreiches Wissen hinsichtlich der verschiedenen Wohnstile und Farbkonzepte. Dieses Fachwissen bildet die Grundlage für ihre Kreativität. Sie können eine natürliche Umgebung mit erdigen Farben schaffen oder mit starken Kontrasten arbeiten. Knallige Farbtöne mit glänzender Oberfläche, edle Materialien mit Naturstruktur oder Minimalismus in Weiß und Schwarz, für jeden Raum finden die Experten ein schönes Konzept.

Viele Punkte spielen in die Raumgestaltung hinein und beeinflussen die Wohn- und Arbeitsatmosphäre. Sehr wichtig sind dabei:

  • Licht und Schatten
  • Farbkombinationen
  • Haptik und Aussehen der Oberflächenstrukturen
  • Formensprache

Die Innenausstatter befassen sich mit all diesen Details und entwerfen ein Konzept, um dieses mit Ihnen zu besprechen und bei Bedarf noch etwas anzupassen. Möglicherweise haben Sie eigene Ideen, die in dem ersten Entwurf noch nicht umgesetzt wurden. Oder Ihnen gefällt etwas nicht und Sie möchten es entsprechend ändern.

Ein Blick in die Wohntrends der Zukunft

Wie sich die Raumausstattung weiterentwickeln wird, lässt sich nur grob vorhersagen. Aktuell begeistern sich viele Menschen für Retro-Trends und Nachhaltigkeit. Natürliche Werkstoffe werden auch weiterhin von großer Bedeutung sein, denn auf die ökologische Herstellung möchte niemand verzichten. Die Produktionsverfahren werden noch effizienter werden, gleichzeitig hat sich die Besinnung auf das traditionelle Handwerk etabliert und wird sich vermutlich auch halten.

Hinsichtlich des Produktdesigns ist kaum eine Prognose möglich. Vielleicht wird die Inneneinrichtung in Zukunft besonders glamourös oder minimalistisch. Wie funktional, elegant oder gemütlich Ihre Wohnung ist, das hängt jedoch nicht nur von den Wohntrends ab, sondern ist immer eng an Ihren Geschmack geknüpft. Genau darum lohnt es sich, einen professionellen Raumausstatter zu kontaktieren: Dieser hilft Ihnen auch ohne Blick auf die aktuellen und zukünftigen Trends unter den Wohnstilen. Letztendlich möchten Sie Ihr Zuhause für sich selbst einrichten und verschönern – und nicht nur den Wohntrends folgen.

Kostenlos Handwerker finden

Bildquelle: 
Africa Studio /stock.adobe.com

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.