Schmitz - Bau

Free-Mitglied

Ansprechpartner: Wilhelm Schmitz
Benutzername: Schmitz-Bau
Addresse: Hülsen 54
51766 Engelskirchen
Branche:

Pflasterarbeiten, Strassen Erdbau Trockenlegung

Ein Angebot einholen!
Merken

Notiz zum User

Blauarbeit-Index

0/10

Standort

Zu unserem Aufgabengebiet zählen wir Ausschachtungen, Kanalbaumassnahmen im nichtöffentlichen Straßenbereich. Baumfällungen, Rigolenbau, Haustrockenlegung, Pflasterarbeiten incl. Der erforderlichen Nebenarbeiten wie das setzen von Kantsteinen, Bordsteinen und Rasenborden wie bereits mehrfach durchgeführt bis zu einer Größenordnung von 2800 m². Sowie Erdarbeiten jeglicher Art. Das setzen von L-Steinen bis zu einer Höhe von 3,00 Metern, kleinere Flächen im Bereich Schwarzdecke sowie Landschafts- und Erdbau. Die Ausstattung unseres Mschinenparks beinhaltet einem Kurzheckbagger 3.9 to. Der Firma Neuson. Ein Bagger 8,5 to. Typ Kurzheck der Firma Eurocomach. Einen Minibagger 1,5 to der Firma JCB, sowie ein 25 to. Bagger der Firma Liebherr und einen Radlader 4,5 to. Wir verfügen über einen LKW Mercedes 822, Hängerzug 18 to. zul. Gesamtgewicht. Bei größeren Erdbewegungen arbeiten wir im Verbund mit der Firma Otto Lamberz aus Untereschbach, der Oppermann aus Leverkusen bzw. der Firma Achim von Lovenberg im Bereich Köln – Bonn zusammen. Größere sowie kleinere Bauvorhaben wie Terrassenanlagen stellen für uns keinerlei Problem dar. Der Bereich unserer Erdverdichtungsgerate beginnt bei Flächenverdichtern von 60 KG, 100 KG, 200 KG bis zu 650 KG, für den Kanalbau steht uns eine Wacker Rüttelwalze mit einem Gewicht von 1300 KG zur Verfügung und für den Einbau von Schwarzdecke eine 850 KG Asphalt Walze. Betonplatten mit einem Gewicht bis zu 150 KG sowie Betonfertigstufen werden bei uns mit Hilfe eines pneumatischen Saughebers gesetzt. Für umfangreichere Pflasterarbeite bedienen wir uns des Probst Abziehsystems mit bis zu einer Breite von 4,50 m, sowie der dazu gehörigen motorbetriebenen Einkehrmaschine. Eine Druckprobe für Rohrleitungen stellt für uns nach einem Zertifikat aus 2009 auch kein Problem dar. Zaunanlagen bisher bis zu einer Länge von 400 m sowie Toranlagenwurden von uns bereits erfolgreich mit Hilfe eines baggerbetriebenen Hydraulikbohrers erstellt. Betonfundamente oder Bodenplatten wurden von uns nach vorliegendem Eisenverlegeplan mehrfach erstellt, für Kernbohrungen bedienen wir uns eines Kernbohrgerätes der Firma Würth für Bohrungen von 80 mm – 250 mm.


close

Sie haben Fragen zu unserem Angebot?
Wir melden uns gerne bei Ihnen!

Vielen Dank.

Ihre Anfrage ist eingegangen.
Sehr gerne setzen wir uns
telefonisch mit Ihnen
in Verbindung.